News

FN APP PMAuch die 7. Siebte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 2. Mai 2020 bringt keine Erleichterungen für den Sport

Entgegen aller Hoffnungen wird es auch mit der Siebten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 2. Mai 2020 nicht möglich, den Reit- und Trainingsbetrieb in unseren Vereinen wieder aufzunehmen, so Frank Reutter, Präsident vom WPSV, in seinem Schreiben vom 03.05.2020. Das ist eine besonders harte Zeit für unsere Vereine mit Schulpferden, obwohl die Hygiene- und Abstandsvorschriften gerade im Pferdesport relativ einfach einzuhalten wären. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt: In der nächsten "Lockerungsrunde" soll jetzt angeblich auch der Sport dabei sein. Nachstehend der Auszug aus dem konsolidierten Verordnungstext mit §4 (1) 5. - die für den Reitsport/Sport maßgebliche Passage - die leider unverändert geblieben ist. Leider ist auch das Schreiben des WPSV an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg vom 22.04.2020, bis heute unbeantwortet geblieben ist (siehe Hyperlink).

"§ 4 Schließung von Einrichtungen  
 (1) Der Betrieb folgender Einrichtungen wird bis zum 10. Mai 2020 für den Publikumsverkehr untersagt:  
5. alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios sowie Tanzschulen, und ähnliche Einrichtungen, ..."